Statt für A Pinch of Style zu kochen, wird bei uns heute einfach mal mit dem Essen gespielt - na ja, oder so ähnlich. Passend zum Start der kalten Jahreszeit möchte ich ein schnelles und einfaches Rezept für herbstlichen Salzteig teilen, bei dem nicht nur die Hände, sondern auch die Nase ordentlich Arbeit bekommt.

Herbstlicher Salzteig 


1 Einheit Salz
1 Einheit Wasser
2 Einheiten Mehl
Lebensmittelfarbe nach Wahl
Gewürze: Zimt, Muskat, Ingwer oder fertige Mischungen für Glühwein oder Bratapfel
oder 2-3 Tropfen ätherische Öle wie Zitrusfrüchte und Wintermischungen 

Die Lebensmittelfarbe im Wasser lösen und mit den trockenen Zutaten vermischen. Anschließend so lang kneten, bis eine feste Masse entsteht. Je nach Konsistenz entweder Teelöffelweise Wasser oder Mehl ergänzen. Den fertigen Teig anschließend flach ausrollen und mit den Gewürzen bestreuen, die Kinder können diese anschließend stundenlang - Ironie aus - einarbeiten. In einem verschließbaren Gefäß hält sich der Teig mehrere Wochen, an der Luft härten flache Motive je nach Dicke in 3-4 Tagen aus. 

Als Anmerkung noch ein paar Tipps zum richtigen Umgang mit Salzteig - Kleinkinder sollten damit nie unbeaufsichtigt spielen und der Teig sollte nicht in den Mund genommen werden. Wenn ihr bei den Gewürzen unsicher seid, testet sie lieber, bevor eure Kinder damit in direkten Kontakt zu kommen. 




Ab sofort lässt uns Saskia übrigens einmal im Monat an ihren kreativen Experimenten teilhaben. Herzlich Willkommen liebe Saskia - wir freuen uns, dass du da bist! 


Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.