Status Quo aus unserem Badezimmer: eine Ecke sieht aus wie Sau (wir bekommen eine neue Dusche), die andere ist dafür umso hübscher. Und wie das eben so ist in der ach so ehrlichen Social-Media-Welt, fotografierte ich natürlich das Schöne anstatt das Chaos. Aber mal eben zur Beruhigung für all jene, die nun wieder denken: buhuuu, warum sieht es bei mir nie so perfekt aus wie auf all den Blogger/Pinterest/Instagram-Bildern. Einfach deshalb, weil man im echten Leben mal nicht eben Chaos und Baustellen ausblenden kann. Seht ihr, alles gut. Nun bitte zurück lehnen und gemütlich ein bisschen Inspiration aus der hübschen Ecke unseres Badezimmers sammeln. 

In vielen Köpfen wird nun bestimmt die Frage herum schwirren: Was ist denn das und wo bitte sind die Fliesen versteckt? Die gibt es bei uns nicht. Wir verwendeten im Badezimmer ein Kunstharz namens Beton Cire. Alle Infos dazu findet ihr auf der Hersteller-Seite. Und ja - wir können es nur empfehlen. 

Wichtig bei all dem Beton: schöne Textilien und Accessoires die etwas Leben in die Bude bringen. Alle Infos zu den Produkten findet ihr wie gewohnt am Ende des Posts. Und wenn alles gut geht, könnt ihr im Jänner dann auch den zweiten Teil unseres Badezimmers sehen. 


 Wäschesack | Ferm Living
Shampoo | Meraki
Badematte | liv interior
Seegras-Korb | Bloomingville
Fußfeile | Meraki

(*dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Geliebtes Zuhause)




Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.