Nichts ahnend zeigte ich heute mein Nachmittags-Menü auf Instagram und löste damit ne regelrechte Futterneid-Welle aus. Nachdem ich unzählige Male das Rezept via Nachricht versendete, dachte ich mir, so ein Anti-Nachmittags-Tief-Menü können anscheinend viel mehr gebrauchen und so gibt es das Rezept kurzerhand hier am Blog. Das Lob gebührt allerdings nicht mir, sondern meinem kleinen großen Tim, der den Kuchen (fast) ganz alleine zauberte. Ich assistierte ihm nur indem ich die Zutaten reichte und darauf achtete, dass der Mixer nicht durch die Küche flog. Oh und natürlich um zu verhindern, dass der Teig nur im Bauch, anstatt in der Form landet. Die Eierschalen im Kuchen verkauften wir als Knuspereffekt. 

So, lange Rede kurzer Sinn, hier ist es nun, das Blitz-Rezept zum Schokoglück: 

Zutaten:
- 3 Eier
- 125 ml Öl
- 250 g Zucker
- 1 Pkg. Vanillezucker
- 250 g Mehl
- 1 Pkg. Backpulver
- 3 EL Kakaopulver
- 180 ml Milch
- Staubzucker zum bestreuen

Zubereitung:
Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und mit der Milch unterrühren. Den sehr flüssigen Teig in eine gefettete Backform geben und bei 170 Grad etwa 50-60 Minuten backen. 



Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.