Auch wenn ich auf Instagram mittlerweile viel weniger aktiv bin wie ich es vor einiger Zeit noch war, könnte ich mir nicht vorstellen, das App gänzlich aus meinem Leben zu streichen. Denn so sehr mich der neue Algorithmus nervt und ich mich vermutlich wie viele andere nach dem "guten, alten Instagram" zurück sehne, gibt es einfach immer mal wieder jenen Flash, der mich den Groll darüber vergessen lässt. Dann, wenn ich durch Zufall ein Instagram-Profil entdecke und völlig hin und weg bin. So sehr, dass ich mich wochenlang immer wieder durch die selben Bilder klicke, nur damit ich wirklich jedes Detail wahr nehme. Solch einen Feed besitzt die junge Mutter Anna aus Kopenhagen, die auf Instagram als @annalandstedt wunderschöne Ausschnitte aus ihrem Leben zeigt. Seit einer Woche nun nicht nur mit ihrem süßen Sohn Felix sondern nun auch mit Baby. Hach! Ich bekomme nicht genug von ihren Bildern und ich bin mir sicher, euch wird es genau so gehen.

Viel Spass!

1 Kommentar

  1. Die Bilder sind ja schön, zart und sanft. Gleich mal abonnieren!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.