Da lieg ich baumelnd in der Hängematte, blicke nach oben in den wolkenlosen Himmel, schlürfe meinen Iced Latte, Sonnenstrahlen auf meiner Haut, höre gute Musik und mein Mann serviert mir ein Stück Himbeerkuchen. Hört sich an wie ein Traum, passierte vergangenes Wochenende aber tatsächlich genau so. Mit dem einzigen Unterschied, dass dieses entspannende Erlebnis in meinem Traum mehrere Stunden dauert, im echten Leben maximal fünf Minuten. Denn dann muss gestillt, Streit geschlichtet, Windeln gewechselt, gekocht, geputzt, gebügelt werden. Doch wisst ihr was: ich kann tatsächlich felsenfest behaupten, dass es so ok ist wie es ist. Ich mag mein Mama-Leben, auch wenn ich meine müden Beine manchmal gerne etwas länger hochlegen würde. Aber Hey, so in 16 Jahren werde ich lächelnd zurück denken. Tiefenentspannt und vielleicht sogar etwas gelangweilt. Und dann auf jeden Fall baumelnd in der Hängematte zwischen unseren Obstbäumen, die bis dahin ausreichend Zeit haben, stark und groß zu werden. In der Zwischenzeit versorgte mich mein neuer Kooperations-Partner 4betterdays.com mit der passenden Ausrüstung für meine 5-Minuten-Entspannung mittels eines Hängemattengestells und der passenden Stabhängematte


Und wie sehen eure 5-Minuten-Entspannungs-Zeiten so aus? Baumelnd, schlafend oder doch tanzend? Ich freue mich über mehr Inspirationen für diese kleinen Oasen des Tages. 


(*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit 4betterdays.com)

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.