Neben der großen Teppichfrage (die übrigens hier beantwortet wird), zählt folgende Frage zu den meist gestellten in meinem Instagram-Profil: was ist das für eine Kaffeemaschine? Und: bist du damit zufrieden? Also, vorneweg gesagt - ich liebe Kaffee! War ja fast klar, oder? Der Witz daran ist aber, dass ich diese Vorliebe erst vor etwa fünf Jahren entdeckte. Und wie soll es anders sein, passierte dies natürlich in der Zahnungszeit meines ersten Kindes. 
Vorher ging ich quietschfidel durch's Leben und machte einfach das, was man so tut wenn man müde ist: schlafen, ausruhen, einen Gang runter schalten. Dass das nicht ewig so bleibt, hätte ich nie gedacht, ist aber tatsächlich so gekommen. Und so trinke ich mich seither ab und an einfach munter, anstatt mich auszuschlafen. Denn weder mit Kind Nummer Zwei, noch mit Kind Nummer Drei wurden die Stunden meines Schlafs mehr - war ja klar. 

Nach ein paar Jahren Kapselkaffee beschlossen mein Mann und ich irgendwann, unsere Kaffee-Karriere mit etwas mehr Stil, weniger Müll (!!) und natürlich viel mehr Genuss auf's nächste Level zu bringen. Ein paar Monate intensiver Recherche später zog letztendlich diese Siebträgermaschine in unsere Küche ein. Zugegeben: Neben einem wirklich hübschen Aussehen und äußerst leckeren Kaffee, bringt die gute Maschine allerdings auch einen ziemlich stolzen Preis mit sich. Doch hochgerechnet mit teuren Kapseln und den großen Müllberg den wir damit fabrizierten, war dieser für uns absolut annehmbar.

Und wie schmeckt er nun, der Kaffee? Jap, ne Kapsel in eine Maschine zu stecken und auf den Knopf zu drücken geht wesentlich schneller. Aber hat man mal den Dreh punkto Mahlgrad und Kaffeemenge raus, wird man definitiv mit einem sehr leckeren Kaffee belohnt. Welche Bohnen man verwendet ist natürlich Geschmacksache. Wir probierten viele aus - von ziemlich überteuert bis hin zu ziemlich billig war da alles dabei. Hängen geblieben sind wir letztlich bei einem Bio-Kaffee aus dem Supermarkt. Ich verrate euch gerne morgen mal auf Instagram wie der genau heißt - das hab ich gerade nicht im Kopf und die leere Packung ist auf die Schnelle leider auch nicht auffindbar. Aber ich mach mich morgen schnell im Laden schlau, versprochen!

Gefragt wurde übrigens auch des öfteren nach dem Regal, das neuerdings im Essbereich steht. Das ist schlichtweg aus dem Baumarkt und wurde von meinem Mann mit Vollholz-Fächern aufgewertet, die ich weiß lasierte. Mittlerweile steht da zwar nicht mehr die Kaffeemaschine - der Weg zum Waschbecken war mir so doch etwas zu weit - das Regal selbst liebe ich aber nach wie vor. 

Sonst noch Fragen? Immer nur her damit!



Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Kommentare

  1. Das Regal ist ein echter Eyecatcher! Bei welchem Baumarkt bekommt man das denn??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Caroline! Also hier bekommt man das im Bauhaus. Kommst du aus Österreich? Die Filialen gibt's ja eh überall. Wie das in Deutschland ist, weiß ich leider nicht. Herzliche Grüße!!

      Löschen
  2. Wir haben eine ganz aehnliche, allerdings ist unsere von Breville, einer australischen Marke (!!!), die in Europa unter anderem Namen unterwegs ist, und inzwischen auch nicht mehr den Australiern gehoert.

    Wenn wir ans Meer fahren, sitzt little Breville brav angeschnallt auf dem Ruecksitz. Ohne Kaffee geht's bei mir inzwischen auch nicht mehr, obwohl ich die ersten drei Jahrzehnte meines Lebens prima mit Kakao als go-to-Heissgetraenk klarkam.

    Ganz liebe Gruesse aus dem Fruehling in den Herbst, und Glueckwunsch zum Regal, eine coole Koproduktion!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Christina in Australien - du Glückliche! Mein Traum-Domizil!
      Herzlichen Dank für deine lieben Worte. Ich musste ja schmunzeln bei der Vorstellung, wie die Kaffeemaschine brav angeschnallt am Rücksitz mit euch durch die Gegend reist.
      Allerliebste Grüße in den Frühling - hach, wie schön!

      Löschen
  3. Hast du die vollholz platten einfach mit einer weissen lasur lasiert? Oder die sonst noch behandelt? Scheint die Maserung des Holzes noch durch? Fragen über Fragen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo! Immer nur her mit den Fragen - sagte ich doch :) Also ich hab stinknormalen Lack auf Wasserbasis verwendet, den ich mit Wasser mischte. Die Maserung des Holzes scheint noch durch. Ganz liebe Grüße!!

      Löschen
    2. Danke liebe Anna ��

      Löschen
  4. Wir haben diese Kaffeemaschine auch schon eine Weile und hier in den USA ist sie auch von breville.

    Koffeinhaltige Grüße��
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Carolin, also jetzt hab ich die Breville-Maschine mal gegoogelt. Und tatsächlich ist das genau die selbe. Aber wie auch immer sie heißt, sie ist einfach toll. Magst du sie auch so? Herzliche Grüße & hoch die (Kaffee-)Tassen

      Löschen

Powered by Blogger.