Kinder | Unsere mobile Wickelstation plus: die neuen LILLYDOO-Produkte

30.01.2018


Von dem Tag an, als unser Jüngster anfing, sich überall hochzuziehen, beschloss ich, nicht mehr weiter am Wickeltisch zu wickeln. Denn es war zuvor schon dezent anstrengend, ein rollendes Baby ruhig zu halten. Aber eines, dass ständig davon krabbeln und stehen möchte - keine Chance. Seither wickeln wir am Bett, am Sofa, am Boden und ja - wenn's absolut nicht geht - auch mal im Stehen. Ich bin da recht flexibel. Natürlich hat der Ort des Wickelns nichts dazu beigetragen, dass der kleine Mann ruhiger hält. Aber zumindest muss ich hier nicht ständig Angst haben, dass er vom Wickeltisch runter purzelt, wenn ich mal nicht schnell genug reagiere. Wie unsere mobile Wickelstation so aussieht, seht ihr ja schon etwas oben im Bild - hier aber noch kurz im Detail: ich hab den kleinsten Korb aus diesem Set in Verwendung. Ich liebe diese Körbe - ich finde ja sogar, es sind die schönsten Körbe, die ich bisher entdeckt habe. Als Unterlage verwende ich die Mulltücher von Kongos Slojd. Zur Grundausstattung gehört ausserdem jede Ablenkung die ich so finden kann. Denn ist die Windel mal so richtig voll, wird die Geduld des kleinen Manns ziemlich auf die Probe gestellt. Damit es nicht langweilig wird, ändert sich die  Ablenkungs-Ausstattung natürlich ständig. Sehr beliebt ist diese Rassel sowie das Plastik-Telefon der großen Schwester (ja - auch so etwas gibt es bei uns). 


Ach ja - und singen! Ich singe ja bei Gott nicht gerade toll, aber Joel ist fröhlich, wenn ich's tu. Zahnungs-Kügelchen, Po-Cremen und anderes "Baby-Zubehör" ist in einer kleinen Toiletttasche verstaut und liegt ebenfalls im Wickelkorb parat. So, noch was vergessen? Natürlich! Das Wichtigste:

Schon seit Tim wickeln wir ausschließlich mit den Produkten von LILLYDOO. Hier habe ich euch ja schon ausführlich berichtet warum wir das tun. Und Lillydoo wäre nicht Lillydoo, wenn sie sich nicht wieder etwas richtig Tolles einfallen lassen würden. Zum einen sind das natürlich drei hübsche Windel-Designs von denen ganz klar "Ahoy" unser Favorit ist. Und zum anderen sind das die neuen Feuchttücher die zu 99% aus Wasser bestehen. Somit sind sie explizit auch für die empfindliche, dünne Haut von Neugeborenen geeignet. Neben Wasser enthalten die neuen Feuchttücher weniger als 1% mild pflegende sowie konservierende Inhaltsstoffe. Einer davon ist Mandelöl, das die Haut von Babys besonders schonend pflegt. Top! 


(Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit LILLYDOO)




Kommentar veröffentlichen

A Pinch of Style auf Instagram

© A Pinch of Style. Design by FCD.