Oh Boy | Das Zimmer meiner Jungs plus: ein Video mit viel Leben, statt gestylten Bildern

25.01.2018


Da is er - der weiße Boden! So wässrig hab ich euch den Mund bereits auf Instagram geredet. Und nun endlich hab ich es geschafft und belohne eure Geduld mit einer kleinen Bilderflut aus dem Reich der Jungs. Und erzähle euch hier auch gleich mal, was sich sonst so im Jungs-Zimmer getan hat. Und das war so einiges. Denn mit dem Vorhaben, in unserem Haus Raum für Raum den Boden weiß zu lackieren, beschlossen wir auch, die Räume zu optimieren. Und das fängt bei der fehlenden Bodenleiste an und hört beim alten Nagelloch in der Wand auf. Und so spachtelten, hämmerten und strichen wir uns fleißig durch das erste Zimmer und beschlossen kurzerhand auch gleich, etwas in punkto Schlaf zu ändern. Denn unser kleiner, großer Mann wandert gerne nachts zu uns in Bett um sich dort an Papas Bart zu kuscheln. Nur weckte er damit auch oft seinen jüngeren Bruder. Der dachte wiederum, dass er nun Party machen könne. Und sein großer Bruder war da natürlich gleich voll dabei. Nur die erwachsenen Anwesenden waren weniger begeistert. Was die Folge hatte, dass mein Mann sich oft in ein Bett mit achtzig Zentimeter Breite quetschte, um eine neue Party zu vermeiden. 


Somit war schnell klar: das neue Bett muss groß sein. 1,40 Meter bitteschön. Dann is jetzt genug Platz für Kind und Erwachsenen und später mal für beide Jungs. 
"Ich will so ein Hipster-Hausbett von Pinterest!", war für mich klar. "Bitte was?" Und schwups, zückte ich mein Pinterest-Board, zeigte ihm was ich meinte. Und wieder schwups: stand es da. In unbehandeltem Fichten-Holz. Ziemlich simpel gebaut. Kann ich zumindest vom Zusehen behaupten, haha! Die hübschen Textilien am Bett wurden mir von Kleines Karussell zur Verfügung gestellt: wir kuscheln in dieser Bettwäsche, auf diesem lustigen Noppenkissen (is viel gemütlicher als es aussieht) und diesem hübschen Regenbogen. Für all diese Schönheiten und alles Weitere aus dem Shop von Kleines Karussell bekommt ihr übrigens bis zum 27. Jänner 15% Rabatt. Das Codewort ist: apos. 


Die Vorhänge aus Leinen sind von H&M Home und kann ich nur empfehlen. Der Teppich ist von Ikea und schluckt brav Sand aus den Hosentaschen, sowie alle weiteren Krümel die meine Kinder so im Haus verteilen. Tisch und Stühle sind von dem Label Nofred und gibt es übrigens auch bei Kleines Karussell. 


Die Werkbank kennen die meisten vermutlich schon von Instagram - auch das ist ein Werk meines Mannes und hier vermutlich das meist bespielte Spielzeug. Ach ja, was dieses Thema betrifft und um auch gleich mal die Frage zu beantworten, wo wir die ganzen Sachen der Jungs denn so aufbewahren: wir haben einen Schrank mit Kleidung, Büchern und Spiele wie Puzzles. Und wir haben eine Menge an Körbe, die diverse Bausteine und Fahrzeuge beherbergen. Auf dem Regal über der Werkbank gibt es noch jene Dinge, die besonders oft benützt werden. Da stehen auch zwei Säcke von Tellkiddo, die viele kleine  Autos und anderen Kleinkram zusammen halten. Ja, und das war's dann auch schon. Einfach aus dem Grund, dass zu viel Spielzeug keinen Sinn macht, nur überfordert und letztendlich völlig überflüssig ist. Wir wählen Spielzeug sehr bedacht aus. Es soll langlebig sein - daher vorwiegend aus Holz. Und es soll tatsächlich gebraucht werden. Unsere Top-Five im Jungs-Zimmer:
Oh und natürlich Bücher - davon kann man auch nie genug haben, finde ich. 


Das Poster über der Werkbank ist von Gretas Schwester - der Rahmen dazu ist aus vier Holzleisten, einem Lederband und Holzleim selbst gebaut. Ach ja und der Vorhang, der am Hausbett hängt ist dieser hier von Numero74. So, das war's von mir. Hab ich noch was vergessen? Immer nur her mit euren Fragen - aber bitte hier unter diesem Post, damit alle anderen Interessierten ebenfalls meine Antworten lesen können. Und nun noch ein Video für euch, quasi ein Live-Mitschnitt aus dem Jungs-Zimmer. Statt gestylten Bildern, viel Leben.

Kommentare

  1. Oh Anna, es ist traumhaft schön geworden, aber das hatte ich nicht anders erwartet :) Bei dir wäre ich auch gern noch einmal Kind.

    Liebste Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es wunderbar es passt einfach alles zusammen!wir haben bald ein neues Zuhause und ich möchte auch gerne so ein Bett was kostet den das Holz ca im Baumarkt hattet ihr ne Anleitung für das Bett oder hat dein Mann das selbst gebaut?? LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Inspiration! Das mit dem 140 Hausebett ist auch unser Plan. Habt ihr die Matratze einfach auf dem Boden liegen oder sowas wie ein Lattenrost dazu gebaut? Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön. Du hast einfach ein Händchen dafür. Ich freue mich auf den Rest! Danke, dass Du das mit uns teilst. Das mit dem Lattenrost würde mich jedoch auch interessieren, oder ob die Matratze auf dem Boden liegt.
    Liebste Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Richtig schön geworden und das Video ist herzallerliebst.
    Liebe Grüße Tammy

    AntwortenLöschen
  6. Hej Anna.
    Ein Träumchen. Wirklich. Und das mit dem kleinen Angebot an Spielzeug muss ich auch noch mal versuchen... Ist die Musselin Decke auf dem Bett die von HAY? Für welche Farbe und welche Größe hast Du Dich entschieden?

    Alles Liebe
    - Maren*

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© A Pinch of Style. Design by FCD.