Wohnen | Unser neuer Esserbereich mit DIY-Fensterbank

28.04.2018

|| Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)


So, nun also der nächste Teil unserer kleinen (haha!) Renovierung im Zuge des Projekts "Alle Böden werden weiß". Den Wohnbereich hab ich euch ja hier bereits gezeigt und auf Instagram gab es schon den ein oder anderen weiteren Einblick. Und da haben aufmerksame Leser bestimmt bemerkt, dass der Tisch nun von der Raummitte ans Ende des Raumes wanderte. Entstanden ist die Idee dadurch, dass wir unbedingt ne Fensterbank über den Heizkörper bauen wollten. Das war schon lange unser Wunsch. Dass da dann auch noch perfekt unser Tisch davor passt, an das hätten vorher allerdings noch nie gedacht. Und - ich räuspere mich mal ganz laut - das war übrigens meine Einfall. 

Die Fensterbank hat mein Mann aus Sperrholz gebaut, das wir gelaugt und geseift haben. Oben auf der Bank gibt es vier Wärme-Auslässe. Da wir unser Wohnzimmer im Winter fast ausschließlich mit dem Kamin beheizen, bleibt der Heizkörper aber ohnehin fast die meiste Zeit kalt. Die restlichen Sitzplätze sind ein Mix aus Hay-Stühlen (diesen, diesen* und diesen*) und Stokke Tripp Trapps**. Für ne hübsche Beleuchtung, sorgen die tollen Collect-Leuchten, die uns für den Umbau netterweise von Ferm Living zu Verfügung gestellt wurden. Wir sind übrigens nach wie vor Fans von der Philips Scene Switch - mehr zu dem Thema hab ich hier schon mal geschrieben. Und weil ich weiß, dass viele fragen werden: unser Teppich ist Vintage. Und nein, es ist nicht praktisch mit Kindern, einen Teppich unterm Tisch zu haben. Aber es ist so so hübsch, dass ich es in Kauf nehme. Genauso wie den weißen Boden - da sieht man auch jeden Schmutz und ich liebe ihn trotzdem. Den Boden, nicht den Schmutz. Dazu aber ein ander mal mehr. Unter Joels Stuhl haben wir sicherheitshalber so ne Schutzplatte gelegt. Und das hat sich schon einige Male sehr bezahlt gemacht. 

Auch der Essbereich ist umgeben von Mole's Breath von Farrow & Ball. Und auch hier kann ich wieder betonen, wie froh ich bin, dass wir uns für das Finnish Modern Emulsion entschieden haben. Ansonsten würden die Wände schon jetzt aussehen, wie es die Fenster ständig tun: Butterfinger wohin das Auge blickt. Kinder sind ja soooooo süß. 

Unsere Besta-Schränke von Ikea bekamen im Zuge des Umbaus ebenfalls einen neuen Platz. Und einen neuen Look. Damit sie Raumfüllend sind, hat mein Mann eine Unterkonstruktion gebaut, auf die wir die Schränke stellten. Verkleidet hat er das Stauraum-Wunder anschließend ebenfalls mit gelaugten und geseiften Sperrholz. 

Noch Fragen? Dann immer nur her damit. 

Schönes Wochenende euch allen,
Anna

Kommentare

  1. Liebe Anna, ihr seid einfach spitze! Es sieht so hübsch aus, mei da würde ich liebend gern mal Platz nehmen und ein Kaffee mit dir trinken. Bussi eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Eva, ich trinke einen für dich mit, ja? Freut mich sehr, dass es dir so gut gefällt. Herzliche Grüße!!

      Löschen
  2. Wir haben ja vor ein paar Jahren auch eine Bank ans Fenster gebaut, im Nachhinein hätte ich die Sitzfläche aber viel tiefer gemacht. Mit Rückenpolster ist es nämlich schon ein bisschen knapp bei uns. Hinterher ist man halt immer schlauer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Pepper, dabei find ich eure Sitzbank ja echt schon ziemlich perfekt. Aber ich verstehe voll und ganz, was du mit "nachher ist man immer schlauer" meinst. Da ging es mir schon ziemlich oft so. Ein Hoch auf unsere Männer, die so brav unsere Ideen verwirklichen :) Drück dich!

      Löschen
  3. Sehr cool! Die Besta-Schränke find ich nicht wiederzuerkennen! Sehr gelungen ����

    Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa, ja - ich finde auch, dass sie jetzt eher wie ein Tischler-Unikat aussehen :) Danke für deine lieben Worte & einen schönen Sonntagabend!

      Löschen
  4. Unglaublich Anna. Du bist echt eine der kreativsten Personen, die ich "kenne" ... und was Dein Mann so alles auf die Beine stellt, das ist der Wahnsinn. Ihr seid ein tolles Team! Die Idee mit der Fensterbank find ich sehr schön und gemütlich. Sowas könnte ich mir für unsere Küche vorstellen, da steht im Moment eine Ikea Sitzbank. Eure neuen Wohnzimmerdeckenlampen sind ein Traum und sehen in der Nahaufnahme noch mal doppelt so schön aus. Alles in allem: Ein Traum <3 Vielen Dank für Deine Inspiration. Liebe Grüße aus Hamburg, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke liebe Ulli - deine Worte tun gut! Tatsächlich haben mein Mann und ich wirklich aneinander das perfekte Gegenstück gefunden.
      Ich bin gespannt, ob du das Projekt Küchenbank auch bald in Angriff nimmst. DO IT! :) Herzliche Grüße, Anna

      Löschen

Latest Instagrams

© A Pinch of Style. Design by FCD.